SPLITTERWERK    The Label for Fine Arts and Engineering : Buildings Projects Installations Paintings
Headquarters: St.Peter-Pfarrweg 30/56, A-8042 Graz, Austria, EU, Tel ++43 316 810598-0, Fax -40, splitterwerk@splitterwerk.at
please also visit our website : algae-architecture.com
Home Content 2007__Es_fliegt 01_words.jpg
es fliegt, es fliegt, es fliegt der Garten

location: Gleisdorf, Austria
competition: Gesellschaft & Ökologie_Generationen Wohnen
architecture: SPLITTERWERK
projectteam: Mark Blaschitz, Hannes Freiszmuth, Nina-Maria Heidenhofer, Edith Hemmrich, Josef Roschitz, Nikolaos Zachariadis

Über dem „Platz der Kulturen“ schweben die Eigengärten der beiden „Pilot Habitat“. Generationen wohnen darin nachhaltig, barrierefrei, prototypisch.

Darunter ist kein Baukörper auszumachen. Jedoch löst nicht ein spiegelnder Kristall aus Glas die Kubatur auf, es sind großflächige monochrome Bilder aus Jalousielamellen in unzähligen Blau- und Grüntönen, die die Veränderungen der Tages- und Jahreszeiten in eine performative Bildsprache übersetzen.

Im Asphalt halten Namensinschriften aller Weltkulturen als Intarsien Platz für ein Kuratoriumskonzept, das KünstlerInnen aller Kontinente, aus den unterschiedlichsten Kulturen, mit verschiedenen Religionen und ungleicher sozialer Herkunft, Realisierungsraum zur Verfügung stellt.

Zwei von einander unabhängige, in Nutzung und Struktur nicht idente, jedoch den selben Prinzipien folgende Baukörper, interpretieren „wohnen“ als einen prozessorientierten Vorgang und nicht als einen festgeschriebenen Zustand.

Jede nachhaltige Definition von „wohnen“ muss demnach zugleich immer Vita und Vision in sich tragen. Somit ist gewährleistet, dass die Definition latent zur Revision neigt.

Eine dafür adäquate Architektur zu schaffen bedeutet, Möglichkeitsräume zu eröffnen, die Ort, Zeit und (Gesellschafts)Form für viele Jahrzehnte, bestenfalls immerwährend als verhandelbar gestalten.

Ähnlich wie bei Theaterstücken, in denen Autoren mit ihren Handlungen Behauptungen zu möglichst zeitlosen Themen aufstellen und diese in ihre Sprache der Zeit gießen, nicht ohne letztendlich die eine oder andere Regieanweisung hinzuzufügen, steht für uns das Ziel im Vordergrund, eine Architektur zu schaffen, die zum Thema „wohnen“ immer wieder zur Erarbeitung zeitgemäßer Regiekonzepte herausfordert.

In den beiden „Pilot Habitat“ soll „wohnen“ immer wieder neu verhandelt, inszeniert und gespielt werden, damit garantiert ist, dass die beiden Gebäude mit ihren „fliegenden Gärten“ und der „Platz der Kulturen“ als Teil des Lebens in Gleisdorf über Generationen hinweg Bestand haben.

Als Zentrum der Handlung sind die beiden als Klimapuffer konzipierten Atrien zu sehen, die nicht nur als Erschließungsräume funktionieren, sondern auch als großzügige, gemeinschaftliche Erlebnisräume unser Fernweh nach Amazonien lindern.

„Balkonien“ ist so etwas was wie die Peripherie der „Pilot Habitat“ und bildet mit seinen aus Balkonen, Loggien und Wintergärten bestehenden Selbstbestimmungsvolumina als „Fassadenzwischenräume“ neben dem Atrium eine zusätzliche Klimazonierung der Gebäude.

Die Nutzungszone, die man getrost als Sondernutzungszone bezeichnen kann, lässt die Generationen nicht nur wohnen sondern auch spielen, arbeiten oder nichts tun.

„Lichtraumtyp“ und „Gleisdorfer Wohnung“ sind zwei Konzepte, die zum Thema „wohnen“ zwei unterschiedliche Handlungen zur Diskussion stellen, die beide, das für ein Zusammenleben so wichtige Verhältnis von Individualität und Gemeinschaft von den BenutzerInnen immer wieder von Neuem verhandeln lassen.

Die Zukunft. Sie fliegt, sie fliegt, sie fliegt.

imagesize
Prev   Next
_
Warning: include(footer2.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/host-103888.webhosting.magentabusiness.at/httpdocs/brandsunited.at/database/main.php on line 329 Warning: include(): Failed opening 'footer2.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/pear') in /var/www/vhosts/host-103888.webhosting.magentabusiness.at/httpdocs/brandsunited.at/database/main.php on line 329