SPLITTERWERK    The Label for Fine Arts and Engineering : Buildings Projects Installations Paintings
Headquarters: St.Peter-Pfarrweg 30/56, A-8042 Graz, Austria, EU, Tel ++43 316 810598-0, Fax -40, splitterwerk@splitterwerk.at
please also visit our website : algae-architecture.com
Home Content 2003__Frogscraper 11_words.jpg
Frogscraper

location: dense settlements
architecture: SPLITTERWERK
team: Mark Blaschitz, Hannes Freiszmuth, Edith Hemmrich, Markus Max Nagler, Josef Roschitz,Nina Schuiki, Nikolaos Zachariadis

start of planning: 2003


Ja, ich würde gern eine gigantische Statue bauen. [...] Die Freiheitsstatue ist eine interessante Konstruktion - und ein Monument der Macht und Herrlichkeit. Sie ist so unglaublich wie der Koloss von Rhodos. Beides sind menschliche Figuren, ganz und gar überdimensional und maßlos, aber auch wieder maßlos genug, um damit Ihre eigene Dimension stiften zu können. [...] Niemand fragt heute danach, was sie gekostet hat. Ich habe diese Frage nie stellen hören. [...] Wenn sie ein Pferd oder einen Hund sehen, dann streicheln Sie ihn, oder nicht? Mein "Glass House" (1949) ist hauptsächlich Konstruktion, das neue rote Torhaus in Connecticut (1995) ist eher eine Skulptur. Aber am liebsten hätte ich einen Koloss gebaut.

Es genügt nicht, sich darauf zu berufen, dass ein Bau funktioniert. Man sollte voraussetzen, dass er funktioniert. Heutzutage sollte man erwarten, dass ein Wasserhahn in einer Küche warmes Wasser liefert. Man sollte von jedem fortgeschrittenen [Architektur-] Studenten erwarten, [dass er die Küche am rechten Ort unterbringt. Aber wenn er diese Tatsache als Krücke (Rechtfertigung) gebraucht, wird sie hinderlich. Man wird ausgeliefert und glaubt das so etwas schöne Architektur sei [...]. Wenn der Job ein Haus gut funktionieren zu lassen, Vorrang gewinnt über die Künstlerische Erfindung, so wird das Resultat in keinem Fall Architektur sein sondern nur eine Verbindung brauchbarer Teile[...]. Aber die schlimmste Krücke ist, sich auf die Reinheit der Konstruktion zu berufen [...]. Man kann verleitet werden zu glauben, dass eine klare Konstruktion, auf klare Weise ausgedrückt, am Ende ganz von selbst Architektur wird. Sie sagen: Ich brauche nichts mehr zu entwerfen – ich brauche nur noch eine klare konstruktive Ordnung zu finden. Ich habe das hin und wieder selbst geglaubt, denn das ist eine angenehme Krücke, da man kaum etwas falsch machen kann, sofern bei einem Bau alle Skelettintervalle gleich breit sind und die Fenster allesamt dasselbe Maß haben.

Philip Johnson

“Yes, I would like to build a gigantic statue”, says Philip Johnson in an interview with Judith Dupré. He goes on to say, “The Statue of Liberty is an interesting structure, and a monument to power and grandeur. It is as incredible as the Colossus of Rhodes. Both are human figures, completely outsized and excessive, but at the same time excessive enough to define their own dimensions. [...] Nobody asks today what it cost. I have never heard this question raised. [...] When you see a horse or a dog, do you stroke it or not? My Glass House (1949) is mainly structure, while the new red Gatehouse in Connecticut (1995) is more of a sculpture. But what I would really have liked to build is a colossus”.

Philip Johnson

imagesize
Prev   Next
_
Warning: include(footer2.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/host-103888.webhosting.magentabusiness.at/httpdocs/brandsunited.at/database/main.php on line 329 Warning: include(): Failed opening 'footer2.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/pear') in /var/www/vhosts/host-103888.webhosting.magentabusiness.at/httpdocs/brandsunited.at/database/main.php on line 329